Rund ums Küssen

Rund

ums

Küssen

„Weniger reden, mehr küssen“ lautet die Devise, in diesem Blogbeitrag haben wir ein paar der lustigsten und interessantesten Facts zum Thema Küssen für euch gesammelt. Es gehört doch einfach mehr geküsst! 😉 Und wisst ihr, wann die beste Zeit zum Küssen ist? Genau, direkt nach unserem Blogbeitrag!

Wie küsst
man heute?

Küssen 2.0 könnte man die ersten Kusserfahrungen der Generation Z nennen. Früher glich der erste Kuss einem Sprung ins kalte Wasser, doch das hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Auf Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und YouTube sind eine Vielzahl an Kuss-Tutorials verfügbar. Wer auf Google „Kuss Tutorials“ eingibt, erhält in ca. 0,39 Sekunden ungefähr 850 000 Ergebnisse. Mit solchen Videos wird vermeintlich der Druck vor dem ersten Kuss genommen, doch eigentlich wird eine natürliche Sache einfach nur verkompliziert. [1]

Küssen als
perfektes
Workout

Küssen ist eines der besten Partner-Work-outs das man sich vorstellen kann, denn es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und es macht jedem Spaß. Mit einem Druck von ca. 15 kg werden die Lippen beim Küssen aufeinandergepresst, je nachdem wie leidenschaftlich ihr einander küsst, bewegt ihr zwischen 38 und 60 Muskeln und verbrennt bis zu 6,4 Kalorien pro Minute. [1]

„French Kisses“
aus dem
Tierreich

Nicht nur wir Menschen verteilen gerne Küsse, sondern auch im Tierreich wird fleißig geküsst. Die Zwergschimpansen Bonobos küssen sich liebend gern auf die französischen Art. Auch andere Schimpansen lassen sich das Küssen nicht nehmen, doch diese öffnen dabei nur den Mund und verzichten auf die französische Art. [1]

Küss dich
gesund!

Früher wurde angenommen, dass das Küssen eines Esels heilende Wirkung hätte. Auch wenn diese Theorie widerlegt wurde, hat Küssen scheinbar trotzdem viele gesundheitsfördernde Wirkungen. Ein Kuss sei beispielsweise ein Heilmittel gegen Heuschnupfen, ganz simpel und einfach soll ein dreißigminütiger Kuss die Symptome von Heuschnupfen lindern. Ein Kuss hat viele weitere positive Einflüsse auf den Körper, wenn ihr gestresst seid oder Schmerzen habt, ist Küssen die beste Medizin. Es werden über 100 Milliarden Nervenzellen angeregt, dadurch schüttet der Körper Glückshormone, Adrenalin und Dopamin aus. Diese Stoffe sorgen dafür, dass Schmerzen und Stress gelindert werden, und zusätzlich steigen Blutdruck und Körpertemperatur an. [2]

Küssen mit
Hintergedanken

Welche Intention steckt hinter euren Küssen? Paare küssen sich aus den verschiedensten Gründen, doch dabei gibt es gewisse Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Männer wollen mit einem Kuss zu Sex überleitet, wohingegen Frauen mit einem Kuss checken, ob in der Beziehung alles in Ordnung ist.  [1]

Der längste
Kuss der
Welt

Den Weltrekord für den längste Kuss der Welt haben Ekkachai Tiranarat und Laksana Tiranarat vom 12. bis 14. Februar 2013 in Thailand aufgestellt. Der Kuss dauerte unglaubliche 58 Stunden, 35 Minuten und 58 Sekunden. Das nennt man Küssen für Fortgeschrittene. [3]

Weshalb küssen
wir uns überhaupt?

Ist Küssen angeboren oder erlernt, darüber sind sich die Wissenschaftler uneinig. Auf der ganzen Welt gibt es einige Kulturen, die sich überhaupt nicht küssen oder nicht aus romantischen Gründen küssen. Man könnte auch annehmen, dass das Küssen aus Indien stammt, denn in Indien wurden die ältesten Kulturartefakte entdeckt, welche das Küssen bildlich darstellen. [4]

Quellen

[1] https://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/liebe–21-ueberraschende-fakten-uebers-kuessen-10210626.html

[2] https://www.wisst-ihr-noch.de/90er/25-interessante-fakten-zum-thema-kuessen-die-du-noch-nicht-kanntest-85875/

[3] https://www.guinnessworldrecords.de/news/2016/2/romantische-weltrekorde-zum-valentinstag

[4] https://www.gala.de/lifestyle/liebe–15-ueberraschende-fakten-uebers-kuessen-20318110.html

Fotocredits: Jordan Bauer on Unsplash

Lust zu teilen?